heute mal Offline!

- was für eine Vorstellung!

Für die meisten ist es der blanke Alptraum, für ein paar Stunden oder gar für einen ganzen Tag offline zu gehen. Einfach so das Kontaktmedium beiseite legen und von der allwissenden Informationsquelle getrennt sein- wow!

Weshalb sollte irgendjemand das überhaupt freiwillig tun wollen? Sich selbst von der Außenwelt abschneiden?

Weshalb? Weil du es kannst!!...Aber kannst du es denn wirklich?

Starte den Selbstversuch! Egal ob für eine Stunde, für mehrere Stunden oder für einen ganzen Tag- probier es einfach mal aus. Vielleicht wirst du über deine Abhängigkeit staunen. Vielleicht wirst du aber auch darüber staunen, wie befreiend es sein kann, nicht unentwegt erreichbar und verfügbar zu sein. Vielleicht wirst du in deiner ganz persönlichen Challenge feststellen, wie schön es sein kann, sich währenddessen mit Freunden in Echtzeit und leibhaftig zu unterhalten- ohne dass die Teilnehmer gedanklich online sind und auf ihr Handy schauen.

Vielleicht riskierst du dabei auch mal einen Blick auf die Menschen um dich herum- schauen sie gerade in ihr Handy?

 

Es gibt Statistiken, die behaupten, dass jeder Mensch täglich ca. 80x auf sein Handy schaut. Wenn man das auf Wachzeiten und Stunden herunterbricht, kommt man auf ca. 4-5 Blicke auf das Handy pro Stunde. Es gibt weitere Statistiken, die feststellen, dass Kinder und Jugendliche nicht mehr in der Lage sind, sich länger als 10-15 Minuten auf etwas konzentrieren zu können. Könnte es da Zusammenhänge geben?

Gehörst du schon dazu?

Probier es aus!

Vielleicht staunst du darüber, wieviel Zeit du für andere Dinge gewinnst. Nicht nur Zeit, auch Unabhängigkeit. Probier es aus, nimm Teil an deiner ganz persönlichen Challenge.

 

...und sein wir mal ehrlich:

Du könntest diesen ganzen Kram natürlich gar nicht lesen, wenn du offline wärst! Und auch die Arbeitswelt funktioniert in den meisten Jobs nicht mehr offline, schon klar!

Die neuen Medien und Vernetzungsmöglichkeiten haben durchaus viele Vorteile. Wenn aber viele Menschen süchtig werden oder dadurch erkranken, lohnt vielleicht doch mal der Blick über das Handy hinaus. In der real World gibt's nämlich auch viele schöne Dinge zu entdecken.

 

Heute mal offline-

probier es aus!

Ich bin dabei!