Yoga fängt da an, wo das Subtile beginnt und über das körperliche hinausgeht.

Unser Körper dient uns als Werkzeug und als Mittel, um eine Begegnung mit unserem Kern auf einer subtilen Ebene ermöglichen zu können. In meditativen Körperhaltungen finden wir durch Atmung in die Tiefe und geben dem Körper die Elastizität, die wir uns auch für unseren Geist wünschen. Wir öffnen und weiten unseren Herzraum, um auch wieder mehr Weite und Freiheit in unser Leben einzuladen. Die Statik bietet uns hierbei die nötige Ruhe und den Abstand zum Alltag. Yoga wirkt auf allen Ebenen- Yoga wirkt psychophysisch.

Du bist herzlich eingeladen es zu probieren.

Herzliche Grüße,

Alexandra

 

Eine Pause - Zeit nur für Dich.

Immer aus der eigenen Mitte heraus, ganz im eigenen Rhythmus. Beobachten, entdecken. Aktivität, Passivität. Achtsamkeit gewinnen. In liebevoller Hinwendung. Ganz ohne Druck. Hier geht's zu den Kursen:



Bist Du auch schon Sklave Deines Handys geworden?

Immer online? Wir versuchen es mal testweise offline!